Alles ist Eins

      - Alles Ist Eins-

Immer mehr Menschen vergessen in der heutigen

von Computer und Handy gesteuerten Zeit das Zusammenspiel zwischen Mensch, Pflanzen- und

Tierwelt. Es erscheint mir dadurch wichtiger den

je auf diese Fehlentwicklung hinzuweisen. Die Erde

braucht den Menschen nicht, aber der Mensch braucht

die Erde in Ihrer Komplexität. Sollte der Mensch nicht bald erkennen wie wichtig das Zusammenspiel zwischen

Erde und Mensch ist, wird sich die Erde früher oder

später rächen und den Menschen wie einen lästigen Parasiten abschütteln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Christoph (Dienstag, 03 April 2018 17:58)

    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    (Albert Schweitzer)

    Ergänzung von mir...
    Der Mensch glaubt die Natur zu beherrschen.
    Gruß Querdenker ;-)

  • #2

    ..."der Meischter..." (Mittwoch, 12 September 2018 15:10)

    ...wunderbare Fotos hast Du "geschossen" ...meine Erinnerungen sind hellwach und ich habe "lauter Bilder im Kopf"...
    Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist. (Franz Kafka)
    ...grüß mir den "Hunnenkönig" !